Handlettering - Stifte, Papier und Zubehör

Erlaubt ist, was gefällt!

Wenn du gerade beginnst dich mit Handlettering zu beschäftigen, gibt es natürlich Fragen zu Technik und Material. Speziell die Auswahl der "richtigen" Stifte, kann zu Verwirrung führen. Aber auch erfahrene SchönschreiberInnen haben oft ihr liebe Not mit der Wahl ihrer Werkzeuge. Der Markt ist mittlerweile riesig!

Bei der Materialwahl geht es zum Einen um dein persönliches Empfinden im Umgang mit Stift und Papier. Manche Produkte werden ganz unterschiedlich wahrgenommen. Zum Anderen geht es um den gewünschten Einsatz bzw. Effekt den du beim Lettern erhalten willst.

Hier folgt also eine Übersicht über die wichtigsten Tools und was sie können sollten. Oben drauf ein paar Tipps für einen gelungen Einsatz.

Papier für Handlettering

Grundsätzlich sollte das Papier für dein Lettering sehr glatt (gestrichen oder satiniert) sein. Du schonst damit deine Stifte, sie gleiten gleichmäßig über die Oberfläche und du verhinderst, dass die Tinte verläuft (ausbluten).

Papier für Handlettering

Bleistifte - für Skizzen

Ein weicher Bleistift (3B) gleitet schön übers Papier und ist auch für Schraffuren gut geeignet. Mit einem harten Bleistift (H) kannst du feine, dünne Linien ziehen. Achte darauf nicht zu fest aufzudrücken, sonst gravierst du die Striche richtiggehend ins Papier hinein. Übrigens: Je höher die Zahl vor dem H oder B, desto härter bzw. weicher ist der Bleistift.

Fallminenbleistift

Ich mag Fallminenbleistifte, da sie ein wenig schwerer sind als ein normaler Bleistift und stabiler in der Hand liegen. Außerdem werden sie beim Anspitzen nicht kürzer und bleiben somit in der idealen Verfassung. Für Fallminenstifte benötigt man einen eigenen Spitzer oder feines Schleifpapier.
* Faber Castell TK9400 Fallminenbleistift, 3B
* Faber Castell TK9071 Bleistiftminen, Härte 3B

* Faber Castell Minenspitzer, mit Auffangbehälter

Fine Liner für zarte Letterings

Ob Schriften, Umrandungen oder Dekoelemente - für zarte und mittelstarke Linien empfiehlt sich ein Set mit Finelinern unterschiedlicher Stärke. Fineliner eigenen sich zum Schreiben, Skizzieren und Zeichnen gleichermaßen und sind auch ein unverzichtbares Werkzeug für Manga-Fans und dein Bullet Journal!

Lettering Material Fineliner

Ein sattes Schwarz ist mir bei einem Fineliner ebenso wichtig wie eine stabile, ausdauernde Mine. Meine wärmste Empfehlung gilt dem PIGMA MICRON. Ein wasserfestes, preisgünstiges Präzisionswerkzeug.
* PIGMA MICRON Fineliner SET (6 Stifte, schwarz)

Lettern mit Brushpens

Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei Brush Pens um Stifte mit Pinselspitze. Diese ist synthetisch, meist aus Filz oder Nylon. Die Spitzen sind flexibel und lassen sowohl dünne, als auch dicke Linien zu. Durch abwechselnde Druckausübung in Auf- und Abwärtsbewegungen entsteht so ein toller Kalligraphieeffekt.

Lettering Material Brushpens

Hier eine Liste jener Brushpens, die ich laufend nutze und wirklich mag.
* Edding 1340 brush pen - ideal für AnfängerInnen und sehr preisgünstig.
* Tombow dual brush pen -  der lange Schaft mit voluminöser Pinselspitze ist anfangs gewöhnungsbedürftig. Großer Mehrwert: 96 Farben, die dank wasserbasierender Tinte ideal für Blending Techniken sind. Ich mag die Grautöne!
* Faber Castell Pitt artist pen brush - dünne, mittelweiche Spitze in 48 brillanten Farben- mein Favorit: GRÜNGOLD Nr. 268
* Pentel Brush Sign Pen - mit strapazierfähiger Nylonspitze in 3 Stärken, IDEAL fürs Bullet Journaling und für raue Oberflächen (strukturiertes Papier). 

Handlettering Zubehör

Neben deinen bevorzugten Stiften, die speziell fürs Lettering gemacht sind, solltest du dir ein paar nützliche Helferleins zurecht legen. Einiges Zubehör hatte ich noch aus meiner Schulzeit.

Handlettering Material Zubehör

  • Kleines Lineal oder Geodreieck - speziell beim Bullet Journaling ein MUST HAVE!
  • Guter Spitzer! - Für alle deine Blei- bzw. Buntstifte. Alternativ kannst du auch Schleifpapier verwenden, macht aber Dreck.
  • Radiergummis - Ich bevorzuge weiche Radierer und Knetgummis. Sie heben das Grafit auch auf großen Flächen gut ab, ohne zu verschmieren oder das Papier zu beschädigen. Außerdem lassen sie sich leicht in Form schneiden oder wuzeln.
  • Zeichenbesen - Schon mal deine Zeichnung mit der Hand verschmiert? Oder beim Wegblasen einer Wimper aufs Papier gespuckt? Dieser kleine Besen entfernt mühelos Staub- und Radierfussel. Garantiert ohne böse Überraschungen.
  • Zirkel oder Kreisschablonen - Für kleine Konstruktionen und exakte Rundungen.
  • Linienspiegel - Zum Üben, Üben, Üben! Hier findest du ein Freebie mit ein paar Vorlagen zum Ausdrucken. Es beinhaltet Raster für verschiedenen Schriftarten und -größen. 

Mit (*) gekennzeichnete Links sind Affiliate Links. Das heißt, ich erhalte eine kleine Provision, wenn du über diesen Link bestellst. Für dich als Besucher oder Käufer ändert sich nichts - es entstehen keine zusätzlichen Gebühren oder Kosten.

 

zum Seitenanfang

Kontakt

  • Sylvia Fischer
     
  • Tel.

    +43 (0)664 134 15 02

  • Mail

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Mo-Do

    08.00 – 16.00 Uhr

Follow me

Newsletter

Unaufdringlich und informativ. Mein Newsletter kommt, wenns passt. Mit frischen Freebies, tollen Tipps und guten Nachrichten.

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Kontakt

  • Sylvia Fischer
     
  • Tel.

    +43 (0)664 134 15 02

  • Mail

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Mo-Do

    08.00 – 16.00 Uhr

Follow me

Newsletter

Unaufdringlich und informativ. Mein Newsletter kommt, wenns passt. Mit frischen Freebies, tollen Tipps und guten Nachrichten.

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden